LONDON Mai 2001

Im Mai 2001 waren wir wegen eines internationalen Puppenkongresses in Henley, wo meine Frau Silvia am Puppenmacherwettbewerb teilnahm, einige Tage in England.

Diese Gelegenheit nahmen wir natürlich wahr um uns an einem kongressfreien Tag auch London die Hauptstadt anzusehen.
Wir fuhren mit der Bahn von Henley nach London.

Hier oberhalb ein Blick auf die Tower Bridge bei Nacht.

Auf dem obersten der unteren Bilder sieht man einen der Eingänge zum weltberühmten Hyde Park mit seinem "Speakers Corner" , auf dem zweiten Bild bin ich vor einer Orientierungstafel im Hyde Park zu sehen, darunter Silvia vor einer der Wiesen im Hyde Park, wo bei schönem Wetter tausende von sonnenhungrigen Londonern, das schöne Wetter genießen. Am untersten Bild sieht man Silvia vor dem kleinen Londoner Triumphbogen der in der Nähe einer der Ecken des Hyde Parks steht.

Auf dem unterhalb zu sehenden Bildern ist als oberstes ein Blick auf die Tower Bridge zu sehen, darunter die weltberühmte St.Pauls Cathedral die übrigens die zweitgrößte Kuppel der Welt nach dem Petersdom in Rom hat, darunter zwei weitere Sehenswürdigkeiten Londons.

Wir machten eine Stadtrundfahrt in einem der roten, oben offenen Rundfahrtsbusse der "Original Tour" die 4 od. 5 verschiedenfarbige Linien haben die teilweise an verschiedenen Sehenswürdigkeiten ihrer Tour vorbeifahren. Man kann an jeder beliebigen Station aussteigen um diese oder jene Attraktion genauer zu besichtigen und später wieder einsteigen ohne neu zu bezahlen. Daneben ein Kriegerdenkmal, darunter das berühmte neue Wahrzeichen von London, das "Eye of London" ein Riesenrad das genau doppelt so hoch ist wie unser Wiener Riesenrad. Daneben eine wunderschöne alte Standuhr in der "City of London".

Auf dem nächsten Bild waren wir in einem typischen Londoner Coffee & Diner Restaurants wo wir ein "Full english Breakfast" bestehend aus : Coffee, Bohnen mit Speck, Würstchen, Pilzen, Tomaten, 2 Spiegeleiern und etlichen Scheiben Toast, einnahmen.
Darunter ein Bild eines der Busse unserer "Original Tour" Linie und gegenüber ein normaler geschlossener Bus der Londoner Verkehrsbetriebe. Daneben und darunter zwei Subway stations die "Westminster Station" und die aus dem Roman von Agatha Christies berühmte Station "Paddington".

Auf der letzten Bildergruppe hier unterhalb sieht man 3 Bilder vom Picadilly Circus, einem der berühmtesten Kreisverkehre in London und zuunterst ein "Tourist information center" gegenüber der St. Pauls Cathedral.

Entgegen unserer Erwartungen war alle drei Tage in England sehr schönes und heißes Wetter !

zurück zur Urlaubsseite v.Fam.Rotter

Counter

Erstellt im Mai 2001

IMPRESSUM